Burg Trifels – Eine Geschichte die Sie nicht verpassen dürfen

Die Burg Trifels ist ein Ort mit Geschichte. Zwischen 1088 und 1330 war die Reichsburg Trifels unter den Staufern und Saliern eines der wichtigsten Zentren der Macht. Hier wurden immer wieder die Reichskleinodien wie Krone, Zepter und Reichsapfel aufbewahrt. Originalgetreue Nachbildungen können Sie bei einen Besuch der Burg bestaunen

Burg Trifels
Burg Trifels

Die Burg Trifels diente auch lange als als Gefängnis für wichtige Persönlichkeiten. Ihr berühmtester Gefangener: war der englische König Richard Löwenherz.

Was Sie über die Burg Trifels wissen sollten

Die Ursprünge der Burg liegen deutlich weiter zurück, vermutlich schon in der Mitte des 11.
Jahrhunderts. Erstmals schriftlich erwähnt wird die Burg Trifels in einer Urkunde von 1081, in
der ein Diemarus de Triueils erwähnt wird. Spätestens 1113 ist sie im Besitz der salischen Könige und Reichsburg. Die Burg war nicht die erste Besiedlung des Sonnenberges über Annweiler. In einer Senke unterhalb des Burgfelsens fand man Reste die darauf hinwiesen das bereits Römer hier waren.

Burg Trifels
Burg Trifels

Öffnungszeiten und Preise

27. März – 31. Oktober* 

Dienstag – Sonntag und Feiertage:
10 – 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)

* Bitte beachten Sie, dass die Schließung mit Umstellung auf die Winterzeit aus Gründen der Verkehrssicherheit bereits um 17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr) erfolgt.

Eintrittspreise

Einzelpersonen
4,50 €     Erwachsene  
3,50 €     Erwachsene, ermäßigt*           
2,50 €     Kinder und Jugendliche**  

Familien
4,50 €     Familienkarte 1 (1 Erwachsener und Kinder)
9,00 €     Familienkarte 2 (2 Erwachsener und Kinder)  

Gruppen (ab 10 Personen)
4,00 €     Erwachsene, Preis pro Person                                  
2,00 €     Kinder und Jugendliche**, Preis pro Person           
2,00 €     Schülergruppen**, Preis pro Person

*) mit gültigem Ausweis: Auszubildende und Studierende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, Personen, die einen Jugend-Bundesfreiwilligendienst oder den Freiwilligen Wehrdienst leisten, Rentnerinnen und Rentner, schwerbehinderte Menschen, Arbeitslose und Personen, die Sozialhilfe erhalten, Inhaber der MuseumsCard Pfalz

**) Minderjährige ab dem 7. Lebensjahr, Inhaber/-innen der Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz, volljährige Schülerinnen und Schüler mit Schülerausweis. Quelle: Klick hier

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.