Stadt Cochem – Reichsburg und Historische Altstadt

Die kleine Stadt Cochem liegt direkt an der Mosel, mitten in schönen Rheinland-Pfalz und ist mit etwas mehr als 5000 Einwohnern nach Kusel die zweitkleinste Kreisstadt Deutschlands. Cochem war sowohl keltisches als auch römisches Siedlungsgebiet. Die erste urkundliche Erwähnung als „Villa cuchema“ stammt aus dem Jahr 866. Die Burg Cochem wurde vermutlich teilweise um 1000 erbaut. Die heute noch teilweise vorhandenen Stadtbefestigungen und Stadttore stammen aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Hier Erfahren Sie mehr über dem Pfälzerwald. Während des 30-jährigen Krieges gab es bei der Belagerung Cochems einen Baustopp. Die französischen Truppen hinterließen ihre Spuren der Verwüstung wie im ganzen Land. Ein schlimmes Jahr für Cochem war das Jahr 1689, als die Truppen von Ludwig XIV. zunächst die Winneburg niederbrannten, danach Stadt und Burg eroberten und in Flammen aufgehen ließen.

Cochem

Tourismus in der Stadt Cochem

Egal, aus welcher Richtung man sich Cochem nähert: Der erste Blick fällt natürlich auf die alte Reichsburg, die hoch über der Stadt an einem Bergkegel thront und die mit ihrer tausendjährigen Geschichte jedes Jahr Besucher aus ganz Deutschland anlockt.

Stadt Cochem
Stadt Cochem

Neben der Interessanten Geschichte hat Cochem auch eine sehr schöne Moselpromenade mit Blick auf den Fluss zu bieten und eine Sesselbahn, die zum „Pinner Kreuz“ führt und von dem aus man eine Wunderschöne Aussicht über die Stadt und das Moseltal genießen kann. Aber auch die Stadt selbst hat einiges zu bieten und zu entdecken.

Ausflugstipps Stadt Cochem und Umgebung

Falls Sie einen besuch in Cochem planen, dann haben wir hier jede Menge Ausflugstipps für Sie.

Die Reichsburg Cochem

Die hoch über Cochem throndende Reichsburg, eine der höchstgelegenen Höhenburgen an der Mosel, ist mehr als nur eine Burg. Sie gehört zu einem Ausflug in das schöne Moseltal und der Stadt Cochem einfach dazu. Sie können die Geschichte und das Leben der Reichsburg Cochem bei einer Führung durch die alten Gemäuer erleben.

Mehr als 100 m über der Mosel erhebt sich auf einem Kegel die Burg mit seinem unvergleichlichen Umriss. Die äußere Kontur des Berges scheint sich im Gebäude fortzusetzen und gipfelt im Schieferdach des Turmes der Burg Cochem. Die bauliche Beschaffenheit ordnet die Anlage in den Typus der Höhenburgen ein, die geländebedingt auf eine Rundumverteidigung eingestellt waren. Romanische Architekturfragmente, die im Burgbrunnen gefunden wurden, weisen auf einen Ausbau der Burg nach 1056 hin. Um diese Zeit oder früher entstand der Kern des romanischen Bergfrieds als Quadrat von 5,40 m Kantenlänge und einer Mauerstärke bis zu 3,50 m. Gleichzeitig wurde der Turm auch erhöht. Außerdem verband Balduin in der ersten Hälfte des 14. Jhd. Burg und Stadt mit starken Mauern. Zudem wurde unterhalb der Burg eine starke Kette verankert, die mit einem Zugseil aus der Burg bedient werden konnte, um die Mosel zu sperren.

Cochem

Wann ist die beste Reisezeit für Cochem?

Von Frühling bis hinein in den Spätherbst hat die Moselregion und die Stadt Cochem ihren ganz besonderen Reiz für viele Besucher. Der Spätsommer gilt für die Meisten als die schönste Reisezeit, wenn das Laub der bewaldeteten Hügel in schöne verschiedenen Farben leuchtet. Zu dieser Zeit beginnt und auch die Weinlese in der Region und in vielen Orten entlang der Mosel werden traditionell die Weinfeste gefeiert.

Cochem Stadtrundgang

Das Cochemer Weinfest zählt sogar zu den größten und schönsten an der Mosel und an vielen Weinständen werden edle Rieslingweine und Rieslingsekte zur Verkostung angeboten. Ein Besuch zum Weinfest lohnt sich für Groß und Klein, den es wird mehr geboten als nur Wein.

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

  1. […] viele Schlößer und auch Burgen zu besuchen und die Geschichte, hinter den Schlößern und Burgen kennen zulernen. Trotz der Kriege sind Schlößer in Rheinland Pfalz zum Teil sehr gut erhalten […]

  2. […] Stadt Koblenz ist immer ein Besuch wert. Während Köln am Rhein und Cochem an der Mosel liegt hat die Stadt Koblenz gleich beide Flüsse an seinen Ufern. Nur hier in Koblenz […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.